Des partitions pour la harpe chromatique

Musik für die Chromatische Harfe von der Renaissance bis zur Spätromantik. Mit speziellen Fingersätzen für die Chromatische Harfe in Ganztonanordnung. Mit einer Anpassung des Fingersatzes auf diatonische Harfe lässt sich diee Musik auch auf Pedalharfen spielen.


afficher de 1 à 9 (sur un total de 9 articles) Pages:  1 
Die grundlegenden Spielweisen

Die grundlegenden Spielweisen

Dieses Heft ist nicht für die konventionelle einreihige Harfe geeignet.

10,70 EUR  ( TVA inclus • à partir de 3 cahiers/cds frais de port libre )

Details 1 x 'Die grundlegenden Spielweisen' Commander

Spanische Renaissance

Spanische Renaissance

10,70 EUR  ( TVA inclus • à partir de 3 cahiers/cds frais de port libre )

Details 1 x 'Spanische Renaissance' Commander

Renaissancemusik für zwei Harfen

Renaissancemusik für zwei Harfen

10,70 EUR  ( TVA inclus • à partir de 3 cahiers/cds frais de port libre )

Details 1 x 'Renaissancemusik für zwei Harfen' Commander

Präludien von

Präludien von "Bach & Sohn"

10,70 EUR  ( TVA inclus • à partir de 3 cahiers/cds frais de port libre )

Details 1 x 'Präludien von "Bach & Sohn"' Commander

Bach und Weiß

Bach und Weiß

10,70 EUR  ( TVA inclus • à partir de 3 cahiers/cds frais de port libre )

Details 1 x 'Bach und Weiß' Commander

Llobet, Tárrega, Granados

Llobet, Tárrega, Granados

10,70 EUR  ( TVA inclus • à partir de 3 cahiers/cds frais de port libre )

Details 1 x 'Llobet, Tárrega, Granados' Commander

Isaac Albéniz

Isaac Albéniz

10,70 EUR  ( TVA inclus • à partir de 3 cahiers/cds frais de port libre )

Details 1 x 'Isaac Albéniz' Commander

Eric Satie, Drei Gnossiennes

Eric Satie, Drei Gnossiennes

10,70 EUR  ( TVA inclus • à partir de 3 cahiers/cds frais de port libre )

Details 1 x 'Eric Satie, Drei Gnossiennes' Commander

Eric Satie, Drei Gymnopèdies

Eric Satie, Drei Gymnopèdies

10,70 EUR  ( TVA inclus • à partir de 3 cahiers/cds frais de port libre )

Details 1 x 'Eric Satie, Drei Gymnopèdies' Commander

„Es gibt ein Geheimnis um die Musik” sagte der alte Harfner „dem ich näher kommen möchte. Auf der Suche nach diesem Geheimnis schufen die Musiker immer kompliziertere Kompositionen — und doch ist die Musik, die die Menschen im Innersten bewegt, oft die einfachste. Aber nicht jede simple Melodie berührt deshalb die Menschen. Vielleicht ist dieses Geheimnis zu einfach, um es in Bücher zu schreiben oder in Worte zu fassen, ja, die Gelehrten würden am Ende sogar die Köpfe darüber schütteln, wenn sie's wüßten. Aber die Musiker stoßen manchmal zufällig darauf: einmal, zweimal in ihrem Leben finden manche von ihnen eine Melodie, die unsterblich wird, die den Menschen vertraut wird wie ihre eigene Hand und die ihnen dennoch einen Schauer den Rücken herunterlaufen läßt, wenn sie sie hören. Dann geschieht dieses Geheimnis der Musik.”