Last Rose of Summer

Last Rose of Summer

10,70 EUR

 •  ab drei Heften/CDs  versandkostenfrei

Lieferzeit Deutschland und EU: 3-4 Tage

Art.Nr.: hm17

Last Rose of Summer Zurück

Das Erbe der alten Harfner ...

... lebt in diesen wunderbaren Melodien weiter. So wie einst die Barden von den Heldentaten der legendären altirischen Könige sangen, so erzählen die Lieder des neunzehnten Jahrhunderts von den Rebellionen des irischen Volkes gegen die englischen Besatzer. Doch etwas Neues ist hinzugekommen: nicht mehr allein von Helden und Königen ist die Rede, sondern die Lieder singen auch von den Gefühlen der Bauern und Hirten, ihrer Liebe und ihren schmerzvollen Abschieden.

Ich habe diese Balladen so arrangiert, dass sie in gut singbaren Tonlagen stehen. Die Basshand spielt die aus den „Blauen Diamanten“ vertrauten Begleitmuster, und die Melodiehand reichert die Melodielinie mit Arpeggien an, die zur Vereinfachung aber auch weggelassen werden können.

Auf der letzten Seite findet sich eine Sammlung von reinen Begleitmustern, mit denen die Harfe den Gesang begleiten kann, so wie wir es von der Gitarre her kennen. Die Akkordbuchstaben dazu stehen in den Harfennoten. Die Solofassung kann dann als Einleitung, Abschluss und Zwischenspiel ertönen und der Gesang mit den leichteren Griffmustern begleitet werden. Viel Freude mit dieser traumhaften Musik!

Inhalt

Cailín Deas Crúite na Mbó
The Water is wide
The Dawning of the Day
Boulavogue
The Last Rose of Summer
Ten Thousand Miles
The Star of the County Down
Caoine Cill Chais
Will Ye go, Lassie, go?
The Snow it Melts the Soonest
The Meeting of the Waters
My Gentle Harp
I wish I was in England
John Franklin

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Play me a Tune! altirischer Stil

Play me a Tune! altirischer Stil

Die Atmosphäre eines Abends im irischen Pub durchweht diesen Band. Jigs und Reels jagen sich im Duft des Torffeuers und erinnern an wilde Tänze der keltischen Vergangenheit. Die alte Spielweise passt ideal zu dieser harfenistischen Herausforderung. Es ist durchaus denkbar, dass viele dieser Tunes aus der Tradition der irischen Harfner stammen. Tonarten: C, G, D

10,70 EUR (inkl. MwSt.  •  ab drei Heften/CDs  versandkostenfrei)
hmCD13 (zu hm21

hmCD13 (zu hm21 "Nachtschatten")

Diese CD enthält alle Lieder des Harfenheftes "Nachtschatten". Zu hören sind beide Stimmen im Duo sowie die erste und zweite Stimme im Solo.

14,28 EUR (inkl. MwSt.  •  ab drei Heften/CDs  versandkostenfrei)
Die grundlegenden Spielweisen

Die grundlegenden Spielweisen

Bitte beachten Sie, dass dieses Heft nicht für die konventionelle einreihige Harfe geeignet ist, da die chromatische Harfe andere Fingersätze benutzt.

Ein Buch für den absoluten Beginn auf der Chromatischen Harfe. Die grundlegenden Spieltechniken werden vorgestellt und in Texten und Fotos beschrieben. Akkorde, Skalen und Übersetzen sind das Handwerkszeug, um die Musik der vergangenen Jahrhunderte auf der Chromatischen Harfe zu spielen. Die Meisterung dieser Spieltechniken ist gleichzeitig eine fundierte Expeditionsausrüstung bei der Erforschung neuer musikalischer Wege mit der Chromatischen Harfe.

10,70 EUR (inkl. MwSt.  •  ab drei Heften/CDs  versandkostenfrei)
Eric Satie, Drei Gnossiennes

Eric Satie, Drei Gnossiennes

Musik voller Ruhe, wie ein still daliegendes Meer. Satie schuf Musik, die in größter Einfachheit eine unendliche Tiefe in sich trägt. Von den originalen Klaviernoten für die Chromatische Harfe übertragen, lediglich einige tiefe Bassnoten wurden nach oben oktaviert. Aufgrund der oft wiederkehrenden, einfachen Harmonien und des ruhigen Tempos leicht zu spielen.

10,70 EUR (inkl. MwSt.  •  ab drei Heften/CDs  versandkostenfrei)
Bach und Weiß

Bach und Weiß

Originale Lautenkompositionen. Die Fuge existiert auch in einer Fassung für Violine solo (g-moll-Partita). Die Kompositionen des Dresdner Lautenmeisters (Freund und Zeitgenosse Bachs) sind voller musikalischer Überraschungen.

10,70 EUR (inkl. MwSt.  •  ab drei Heften/CDs  versandkostenfrei)
[<<Erstes] | [<zurück] | [weiter>] | [Letztes>>] | Artikel 6 von 10 in dieser Kategorie

„Es gibt ein Geheimnis um die Musik” sagte der alte Harfner „dem ich näher kommen möchte. Auf der Suche nach diesem Geheimnis schufen die Musiker immer kompliziertere Kompositionen — und doch ist die Musik, die die Menschen im Innersten bewegt, oft die einfachste. Aber nicht jede simple Melodie berührt deshalb die Menschen. Vielleicht ist dieses Geheimnis zu einfach, um es in Bücher zu schreiben oder in Worte zu fassen, ja, die Gelehrten würden am Ende sogar die Köpfe darüber schütteln, wenn sie's wüßten. Aber die Musiker stoßen manchmal zufällig darauf: einmal, zweimal in ihrem Leben finden manche von ihnen eine Melodie, die unsterblich wird, die den Menschen vertraut wird wie ihre eigene Hand und die ihnen dennoch einen Schauer den Rücken herunterlaufen läßt, wenn sie sie hören. Dann geschieht dieses Geheimnis der Musik.”