Isaac Albéniz

Isaac Albéniz

10,70 EUR

 •  ab drei Heften/CDs  versandkostenfrei

Lieferzeit Deutschland und EU: 3-4 Tage

Art.Nr.: hmc7
Isaac Albéniz Zurück

Klänge von Meer und Sonne, Band 2

Kompositionen von Isaac Albeniz

Granada ist ein musikalisches Portrait der berühmten Stadt am Fuße der Sierra Nevada. Ich höre im ersten Teil das lebhaft-gelassene Treiben der morgendlichen Stadt, begleitet vom unablässigen Zirpen der Zikaden. Dann wird es Nacht, und die geheimnisvolle maurische Vergangenheit wird wieder lebendig, bis endlich die Sonne das tägliche südliche Leben aufs Neue weckt. Im Original von Isaac Albeniz fürs Klavier komponiert, wird diese, wie die meisten seiner anderen Kompositionen auch, heute vor allem in den Transkriptionen für Klassische Gitarre gespielt.

Asturias entführt uns ins niederschlagreiche Asturien in Nordspanien. Die feinen Tremolostrukturen malen das Bild eines sanft beginnenden und sich bis zum Gewitter steigernden Regens. Doch dann ziehen die vom Atlantik her aufgezogenen Wolken weiter und geben den Blick auf die majestätische spanische Berglandschaft frei, deren Kargheit unsere Gedanken in die unendliche Weite schweifen lässt. Isaac albeniz imitiert hier die Spielweise der Flamencogitarre auf dem Klavier.

Mallorca ist eine Insel voller Überraschungen, genau wie diese Kompostion von Albeniz. Eine tiefromantische Melodie erlebt jähe Veränderungen, so, als tauche inmitten einer lieblichen Landschaft hinter einer Wegbiegung plötzlich ein atemberaubender Anblick auf. Im zweiten Teil ertönt eine fröhliche, südlich unbeschwerte von Gitarrenklängen begleitete Melodie. Auch dieses musikalische Portrait ist von Albeniz im Original für Klavier gesetzt, passt aber ideal auf unsere Chromatische Harfe.

Inhalt

Granada
Asturias
Mallorca

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Bach und Weiß

Bach und Weiß

Originale Lautenkompositionen. Die Fuge existiert auch in einer Fassung für Violine solo (g-moll-Partita). Die Kompositionen des Dresdner Lautenmeisters (Freund und Zeitgenosse Bachs) sind voller musikalischer Überraschungen.

10,70 EUR (inkl. MwSt.  •  ab drei Heften/CDs  versandkostenfrei)
Eric Satie, Drei Gnossiennes

Eric Satie, Drei Gnossiennes

Musik voller Ruhe, wie ein still daliegendes Meer. Satie schuf Musik, die in größter Einfachheit eine unendliche Tiefe in sich trägt. Von den originalen Klaviernoten für die Chromatische Harfe übertragen, lediglich einige tiefe Bassnoten wurden nach oben oktaviert. Aufgrund der oft wiederkehrenden, einfachen Harmonien und des ruhigen Tempos leicht zu spielen.

10,70 EUR (inkl. MwSt.  •  ab drei Heften/CDs  versandkostenfrei)
The Foggy Dew, für eine und zwei Gitarren

The Foggy Dew, für eine und zwei Gitarren

Ruhige Keltische Musik aus Irland, Schottland, Wales und Galizien, für Sologitarre oder Gitarrenduo arrangiert. Traumhaft schöne Melodien in Arrangements, die oft auf bekannten Gitarrengriffen basieren und dadurch mit einer inneren Lockerheit gespielt werden können.

Dies ist das erste Heft mit keltischer Musik aus der Reihe harpa mundi. Die Gitarrenarrangements lassen sich auch mit den Harfenarrangements des gleichnamigen Harfenheftes zusammenspielen.

Weitere Gitarrenhefte sind geplant.

10,70 EUR (inkl. MwSt.  •  ab drei Heften/CDs  versandkostenfrei)
Eric Satie, Drei Gymnopèdies

Eric Satie, Drei Gymnopèdies

Harmonisch anspruchsvoller als die Gnossiennes, daher etwas schwerer als die Gnossiennes zu spielen. Die Gymnopédies waren kultische Tänze im antiken Kreta. Sie entspringen Saties Interesse an antiker Mystik.

10,70 EUR (inkl. MwSt.  •  ab drei Heften/CDs  versandkostenfrei)
Carolan's Finest

Carolan's Finest

Die faszinierende Musik des reisenden irischen Harfners. Seine Kompositionen sind wie musikalische Portraits der Menschen, für die er sie komponierte. Spielbarkeit wie "Fest Nôz". Auch als erleichterte Ausgabe erhältlich. Harfenstimmung: G

Alle Lieder dieses Buches sind auf der ÜbungsCD 2 enthalten

10,70 EUR (inkl. MwSt.  •  ab drei Heften/CDs  versandkostenfrei)
[<<Erstes] | [<zurück] | [weiter>] | [Letztes>>] | Artikel 7 von 9 in dieser Kategorie

„Es gibt ein Geheimnis um die Musik” sagte der alte Harfner „dem ich näher kommen möchte. Auf der Suche nach diesem Geheimnis schufen die Musiker immer kompliziertere Kompositionen — und doch ist die Musik, die die Menschen im Innersten bewegt, oft die einfachste. Aber nicht jede simple Melodie berührt deshalb die Menschen. Vielleicht ist dieses Geheimnis zu einfach, um es in Bücher zu schreiben oder in Worte zu fassen, ja, die Gelehrten würden am Ende sogar die Köpfe darüber schütteln, wenn sie's wüßten. Aber die Musiker stoßen manchmal zufällig darauf: einmal, zweimal in ihrem Leben finden manche von ihnen eine Melodie, die unsterblich wird, die den Menschen vertraut wird wie ihre eigene Hand und die ihnen dennoch einen Schauer den Rücken herunterlaufen läßt, wenn sie sie hören. Dann geschieht dieses Geheimnis der Musik.”