The Foggy Dew

The Foggy Dew

10,70 EUR

 •  ab drei Heften/CDs  versandkostenfrei

Lieferzeit Deutschland und EU: 3-4 Tage

Art.Nr.: hm2

The Foggy Dew Zurück

Nun ist der Anfang geschafft ...

... und die Finger brauchen neue Herausforderungen. Aber anstelle von trockenen Fingerübungen bietet der Nachfolgeband zum Anfangsheft Lieder und ruhige Melodien aus Irland, Schottland, Wales und sogar eines aus dem ebenfalls keltisch beinflussten Galizien.

Die Basshand bleibt bei einfachen Dreiklangsfiguren. Für sie ist das wichtigste Thema, dass die Augen nur den Daumen anschauen und die restlichen Finger sich von seiner Position aus ihre Töne selbst suchen.

Für die Melodiehand steht eine neue Herausforderung an: das Übersetzen. Dafür muss der Daumen hoch auf der Saite sitzen und die Finger sollten locker nach unten fallen, sodass zwischen Daumen und Fingerspitzen viel Platz entsteht. Dann setzt sich der Daumen in einem Halbkreis über die Finger hinweg Richtung Bass, oder die Finger schwingen sich locker unter dem Daumen hindurch zu den hohen Saiten hin.

Na dann – alles Gute für die Abenteuer-Harfen-Reise durch die keltischen Länder!

Inhalt

The Foggy Dew
Down by the Sally Gardens
Ellen Vanin - lost in the Irish Sea
Farewell to Nova Scotia
O’Neill’s March
Drummond Castle
Cader Idris
Farewell Carolina
A Bruxo
Brenddwydd y Frenhines
Ar Hyd y Nos
Mull of the Mountain
The Trees they grow high
 

 

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

hmCD13 (zu hm21

hmCD13 (zu hm21 "Nachtschatten")

Diese CD enthält alle Lieder des Harfenheftes "Nachtschatten". Zu hören sind beide Stimmen im Duo sowie die erste und zweite Stimme im Solo.

14,28 EUR (inkl. MwSt.  •  ab drei Heften/CDs  versandkostenfrei)
Bach und Weiß

Bach und Weiß

Originale Lautenkompositionen. Die Fuge existiert auch in einer Fassung für Violine solo (g-moll-Partita). Die Kompositionen des Dresdner Lautenmeisters (Freund und Zeitgenosse Bachs) sind voller musikalischer Überraschungen.

10,70 EUR (inkl. MwSt.  •  ab drei Heften/CDs  versandkostenfrei)
Nachtschatten, musikalische Bilder von Dagmar Hoffmann

Nachtschatten, musikalische Bilder von Dagmar Hoffmann

Kompositionen von Dagmar Hoffmann, die Lust machen gespielt und zum Leben erweckt zu werden. Über bekannten Bassmustern bewegt sich die Melodiehand auf einem weiten Feld zwischen einfachen, vertrauten Wegen bis hin zu ungewöhnlichen, unseren vertrauten Melodiehorizont erweiternden Passagen. Und das Beste: Fast alle Lieder können nicht nur als Solo, sondern auch als spannendes Harfenduo gespielt werden. Die spielerischen Anforderungen gehen von mittelschwer bis fordernd. Alle Lieder dieses Buches sind auf der Übungs-CD 13 enthalten.

10,70 EUR (inkl. MwSt.  •  ab drei Heften/CDs  versandkostenfrei)
Ebbe und Flut (hm22)

Ebbe und Flut (hm22)

Kompositionen, die vom Zauber der Natur erzählen. Auf dem vertrauten Quint-Oktavgriff der Basshand entstehen Melodien und sanft perlende Klangspiele. Da sich die glitzernden Klangteppiche mit nur kleinen Veränderungen bei gleich bleibender Grundstruktur wiederholen, spielen sich die Kompositionen entspannter als es vom Notenbild her den Anschein hat.

10,70 EUR (inkl. MwSt.  •  ab drei Heften/CDs  versandkostenfrei)
ÜbungsCD 8 (zu hm14, hm18)

ÜbungsCD 8 (zu hm14, hm18)

14,28 EUR (inkl. MwSt.  •  ab drei Heften/CDs  versandkostenfrei)
[<<Erstes] | [<zurück] | [weiter>] | Artikel 6 von 7 in dieser Kategorie

„Es gibt ein Geheimnis um die Musik” sagte der alte Harfner „dem ich näher kommen möchte. Auf der Suche nach diesem Geheimnis schufen die Musiker immer kompliziertere Kompositionen — und doch ist die Musik, die die Menschen im Innersten bewegt, oft die einfachste. Aber nicht jede simple Melodie berührt deshalb die Menschen. Vielleicht ist dieses Geheimnis zu einfach, um es in Bücher zu schreiben oder in Worte zu fassen, ja, die Gelehrten würden am Ende sogar die Köpfe darüber schütteln, wenn sie's wüßten. Aber die Musiker stoßen manchmal zufällig darauf: einmal, zweimal in ihrem Leben finden manche von ihnen eine Melodie, die unsterblich wird, die den Menschen vertraut wird wie ihre eigene Hand und die ihnen dennoch einen Schauer den Rücken herunterlaufen läßt, wenn sie sie hören. Dann geschieht dieses Geheimnis der Musik.”